Aktion: #IchBinHanna Badge of Honour

#IchBinHanna hat auf Twitter für Wirbel gesorgt und mit zahlreichen Artikeln, Radio- und Fernsehbeiträgen und nicht zuletzt mit einer aktuellen Stunde im Bundestag auch jenseits sozialer Medien Aufmerksamkeit für die miserablen Arbeitsbedingungen an Hochschulen geschaffen (hier eine Dokumentation der Kampagne).

Wichtig ist es jetzt, diese Diskussion noch stärker an den eigenen konkreten Arbeitsplatz zu bringen und dabei Strukturen zu stärken, die ermöglichen den Kampf für bessere Arbeits- und Anstellungsbedingungen des Mittelbaus auch langfristig zu führen. Dazu möchte ich mit einer kleinen Aktion beitragen. Für herausragende Leistungen im Kampf um gute Arbeit in der Wissenschaft vergebe ich #IchBinHanna Badges of Honour. Diese bekommt ihr als Aufkleber zugeschickt, wenn ihr einen Beitrag dazu leistet, die Themen von #IchBinHanna auch über social media hinaus zu verankern und Strukturen der Selbstorganisation des Mittelbaus zu schaffen oder zu stärken.

Was muss ich tun, um meinen Badge of Honour zu verdienen?

Los geht’s mit der ersten Aufgabe für den Juli:

Sprich mit einer Kolleg*in über Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft und überzeuge sie oder ihn (mit Dir) der Gewerkschaft beizutreten. Wenn Dir das gelingt, dann bekommst Du von mir einen unikativen #IchBinHanna Badge of Honour zugeschickt! Eine (fast) einmalige Chance!

Warum diese Aktion als erstes?

Peter Ullrich hatte auf Twitter gefragt, wer seit Beginn der Aktion in eine Gewerkschaft oder Mittelbauinitiative eingetreten ist und dort aktiv geworden ist. Die positive Resonanz war überschaubar. Besser als das auf Twitter zu beklagen ist aber wohl in den direkten Austausch zu gehen. Vielleicht gibt es ja eine Kolleg*in, die #IchBinHanna mitbekommen hat und die nur noch einen kleinen Anstoß braucht? Und ob es nun in einer Gewerkschaftsmitgliedschaft endet oder nicht: Es wird höchste Zeit, dass wir mit unseren unmittelbaren Kolleg*innen über Arbeitsbedingungen und die Möglichkeiten sie zu ändern vor Ort ins Gespräch kommen!

Hier könnt Ihr übrigens Mitglied bei verdi und bei der GEW werden.

Eine weitere Aktion wird zeitnah folgen – sofern es nicht zu tausenden Gewerkschaftseintritten kommt und alle Aufkleber auf einen Schlag weg sind.

Wie komme ich an meinen unikativen #IchBinHanna Badge of Honour?

Ganz einfach: Sobald ein*e Kolleg*in zugesagt hat einzutreten, schreibt mir einfach eine E-Mail an david.adler@uni-oldenburg.de mit dem Betreff „#IchBinHanna Badge of Honour“ und deiner Adresse.

Wer steckt dahinter?

Die Aktion geht von mir aus. Verdi hat sich aber bereit erklärt, einen Teil der Druck- und Portokosten zu übernehmen.

Datenschutz

Deine Adresse wird nach Versenden des #IchBinHanna Badges of Honour unmittelbar gelöscht.

3 Antworten auf „Aktion: #IchBinHanna Badge of Honour“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.